Saisonabschluss mit  ITV Jugendclubmeisterschaften

30 Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren nahmen zum Saisonende an den Vereinsmeisterschaften des Itzehoer Tennis-Vereins teil.  Mit großartiger Unterstützung von Eltern, Geschwistern  und Großeltern fanden am Samstag schon die Vorrundenspiele statt bevor sich dann am Sonntag alle zusammen auf der Anlage tummelten. Bei bestem Tenniswetter konnten die Kinder unter der Regie der Jugendwarte Stefanie Grothe und Simone Maaß ihr Können unter Beweis stellen, parallel wurde die Hüpfburg – wie in den Vorjahren bereitgestellt durch die ERGO -belagert oder das Grillbuffet geplündert. Auf dem Kleinfeld zeigten Anfänger und die Kleinen im Spiel jeder gegen jeden, was sie im Training gelernt hatten. Sonja Fuß gewann in dieser Konkurrenz alle Spiele und wurde somit Kleinfeldsiegerin.

 

Bei den Mädchen behauptete sich Mina Grothe souverän. Bei den Jungs gewann Finn Steenfatt nach einer starken Vorrunde auch das Finale gegen den drei Jahre jüngeren Tinus Hansen.

 

Während bei den Juniorinnen nur drei Spielerinnen am Start waren und hier Lilly Richter mit zwei deutlichen Siegen Vereinsmeisterin wurde, spielten sich die Finalisten Peer Grothe und Konstantin Sierk bei den Junioren  durch Vorrunde und Halbfinale, Konstantin Sierk verteidigte seinen Titel in einer umkämpften Begegnung  mit 6:4, 6:3.

 

Der Traininingsbetrieb ist jetzt in der Halle angelaufen. Zum Ende des Jahres geht es in die Planung der Punktspielsaison 2020. Für eine  Verstärkung von Bambino-, Mädchen-, Knaben- , Juniorinnnen- und Juniorenmannschaften ist der ITV immer offen. Bitte melden bei der Jugendwartin Stefanie Grothe, grothestefanie_ulrich@t-online.de.

 

 

 

Kleinfeld: 1. Sonja Fuß, 2. Sanna Wiegmann, 3. April Catapang

 

Mädchen: 1. Mina Grothe, 2. Sofie Grothe, 3. Lina Magatzki

 

Jungs: 1. Finn Steenfatt, 2. Tinus Hansen, 3. Hans-Christian Richter

 

Juniorinnen: 1. Lilly Richter, 2. Emma Kaiser, 3. Svanhyld  Bergfeld

 

Junioren: 1. Konstantin Sierk, 2. Peer Grothe, 3. Robin Maaß

 

Fahrradtour September 2019 mit Horst Carloff

Punktspiele 2019

Debüt der Herren 40

Die neue Herren40 hat am Samstag Ihr Debüt gehabt. Das erste Punktspiel auf heimischen Terrain gegen die Herren 40 vom TC Hohenaspe IV wurde von kühler Luft und kleinen Schauern begleitet, konnte aber dennoch mit nur einer Regenpause gespielt werden. Die Überwachung der Einzelspiele durch den 1.Vorsitzenden half leider nicht. Unsere Herren40 konnten von den Einzelspielen nur eines für sich entscheiden, obwohl es häufig „Einstand“ hieß.

In den Doppelbegegnungen konnten erste Spiele gewonnen werden, doch dann fanden die alten Hasen der Gegner zu Ihrem Spiel. Nach der Regenpause konnten unsere Herren40 zwar auf Augenhöhe schöne Spiele mitspielen, aber leider nicht mehr für den ITV gewinnen.

Auch wenn das erste Punktspiel mit 1:5 nicht zu ITV-Gunsten ausging, so waren tolle Spiele mit einem fairen Gegner den Einsatz wert. Eine gesellige Runde der beiden Teams im Anschluss rundete mit Egberts Kochkünsten und Aufbaugetränken den Tag ab.

Am 12.05. folgt das nächste Heimspiel gegen EMTV/HTC Elmshorn und unsere Herren40 freut sich auf die Herausforderung.

Marcus

Vereinsmeisterschaft 2018

Am 22.06.18 starteten unsere Vereinsmeisterschaften mit insgesamt 60 Nennungen. Es war wieder eine Vielzahl von Spielen in den einzelnen Gruppen zu absolvieren. Wie auch im Vorjahr verabredeten sich die Spieler/innen untereinander. Am 15.09.2018 fanden die Endspiele und die Spiele um Platz 3 statt. Pünktlich zu Beginn der Spiele gab es Starkregen, so dass sich der Spielbeginn um zwei Stunden verschoben hat. Da alle Spieler/innen auf ausgedehnte Pausen verzichtet haben, wurde das geplante Ende fast noch erreicht.

 

Im Dameneinzel gab es ganz neue Gesichter im Finale: Dabei konnte sich Julia Nath gegen Julia Harder sicher 6:2, 6:0 durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Simone Maaß gegen Gesa von Possel ebenfalls in zwei Sätzen durch, 6:1 6:2.
Das spannendste Match des Tages gab es im Herreneinzel. Sven Jakobeit gewann den Matchtiebreak mit 15:13 gegen den Titelverteidiger Nils Lohmann, Endergebnis 6:3, 4:6, 15:13. Das Spiel um Platz 3 konnte aus terminlichen Gründen leider nicht ausgetragen werden. Johannes Weber gewann somit kampflos.
Im Vorjahr im Finale noch unterlegen, konnte sich dieses Jahr Thorsten Harder den Titel bei den Herren 50 sichern. In einem sehr sehenswerten Match unterlag Thomas Böker sehr knapp mit 4:6, 4:6. 

Wieder wurden die Damendoppelpaarungen und -gruppen ausgelost. Zwischen den sechs Paarungen wurden die zwei Gruppenersten und -zweiten ermittelt. Bezeichnend war hier die große Anzahl von Matchtiebreaks, die gespielt wurden. So standen sich im kleinen Finale Julia Harder/Simone Stein und Gesa von Possel/Rita Hotze gegenüber. Harder/Stein gewannen beide Sätze sehr knapp, 7:5, 7:6. Zum dritten Mal hintereinander mit unterschiedlichen Partnerinnen sicherte sich Birgit Brusch, diesmal mit Ella Grage, den Titel. Conny Ernst und Simone Stein konnten nur den ersten Satz spannend gestalten, Ergebnis 6:4 6:1.
Da im Herrendoppel nur zwei Paarungen gemeldet hatten, wurde direkt das Finale ausgetragen. Nils Lohmann/Sven Jakobeit konnten in beiden Sätzen ganz klar die Führung übernehmen, ließen aber Johannes Weber/Pitt Voigt immer wieder rankommen. Es ging schließlich 6:3, 6:4 aus.
Im Herrendoppel 60 entschieden die Gruppenspiele über die Platzierung. Wolfgang Jakobeit/Dieter Schulz sicherten sich den Titel vor Jens Siercks/Heinz Gaußling. Platz 3 ging an Udo Breiholtz/Egbert Hotze vor Horst Carloff/Helmut Meinecke.

 

Wie im Vorjahr gab es drei Meldungen für die Mixedkonkurrenz. Platz 3 ging an Nadine Paschen/Sven Jakobeit. Das Finale war das letzte Spiel der Veranstaltung und begann mit leichtem Regen, der sich aber wieder verzog. Während sich schon die ersten Gäste am Spanferkel bedienten, gab es draußen sehr interessante Ballwechsel zu sehen, mit dem besseren Ende für Julia Nath/Nils Lohmann. Birgit Brusch/Johannes Weber blieb nur der Vizemeister. Das Endergebnis lautete hier 6:3, 6:2.

 

In der zweiten Mixedkonkurrenz fanden im Gegensatz zu 2017 diesmal schon Gruppenspiele statt. Die Paarungen wurden gelost. Das Spiel um Platz 3 gewannen Conny Ernst/Marcus Richter gegen Ella Grage und Jörg Wendtland mit 6:3, 6:2. Die Partnerin von Egbert Hotze wurde für das Finale getauscht. Es spielte Simone Stein für Elke Walther, die im Urlaub weilte. Die neue Partnerin verhalf dann der Paarung Stein/Hotze zum Titel gegen Rita Hotze/Thomas Böker, die in der Gruppenphase noch gegen Walther/Hotze siegreich waren, Ergebnis 7:6, 2:6, 10:5.

 

Im Anschluss an die Spiele gab es lecker Spanferkel. Und im Rahmen der Players Night wurden dann auch alle Sieger feierlich geehrt. Melanie Timm, Nadine Paschen, Nadine Roth, sowie Rita und Egbert Hotze versorgten uns den ganzen Tag mit Fassbier und Cocktails und hatten auch das Clubhaus wunderschön dekoriert. So klang der Abend mit Tanz und vielen Gesprächen aus. Schön war, dass sich auch nicht aktive Spieler bei der Players Night eingefunden hatten. Ein tolles Fest zum Abschluss der Sommersaison.

 

Allen Helfern sei für die Unterstützung bei der Organisation der Vereinsmeisterschaften und der Players Night gedankt. Bei solchen Aktivitäten sind immer sehr viele helfende Hände notwendig!

 

 Damen Einzel:

 

1.    Julia Nath

 

2.    Julia Harder

 

3.    Simone Maaß

 

4.    Gesa von Possel

 

 

 

Herren Einzel:

 

1.    Sven Jakobeit

 

2.    Nils Lohmann

 

3.    Johannes Weber

 

Herren 50 Einzel:

 

1.    Thorsten Harder

 

2.    Thomas Böker

 

 

Damen Doppel:

 

1.    Ella Grage / Birgit Brusch

 

2.    Conny Ernst / Simone Maaß

 

3.    Simone Stein / Julia Harder

 

4.    Rita Hotze / Gesa von Possel

 

 

 

Herren Doppel:

 

1.    Jakobeit / Lohmann

 

2.    Voigt / Weber

 

 

 

Herren 65 Doppel:

 

3.    Jakobeit / Schulz

 

4.    Siercks/Gaußling

 

5.    Breiholtz/Hotze

 

6.    Carloff/Meinecke

 

Mixed:

 

1.    Julia Nath / Nils Lohmann

 

2.    Birgit Brusch / Johannes Weber

 

3.    Nadine Paschen / Sven Jakobeit

 

Mixed:

 

1.    Simone Stein / Elke Walther und Egbert Hotze

 

2.    Rita Hotze / Thomas Böker

 

3.    Conny Ernst / Marcus Richter

 

4.    Ella Grage / Jörg Wendtland

  

 

Herzlichen Glückwunsch unseren Vereinsmeister/innen!

Julia Harder und Birgit Brusch

Aktualisiert am 20.10.2019

Partner des ITV

Wintertraining Jugend

Hallenplan 2019/2020

Punktspielergebnisse

Wir auf facebook

Turnierportal SH

Hier  könnt ihr nach Turnieren in SH oder anderswo suchen.

Unser Vereinsheim

 Clubhaustage

 

Jeden Mittwoch und Freitag

ab 17 Uhr 

ist das Clubhaus geöffnet.

 

Treffen, zocken, klönen...

 

Und vielleicht ´ne Currywurst..?

 

Gäste sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen!